Reise nach Tokyo, Gebäude in Shinjuku, Tokio

TOKYO-GUIDE

Aussichtsplattformen

Tokyo als eine hypermoderne Metropolis verfügt über eine unglaubliche Menge an Wolkenkratzer, von denen die meisten auch eine Aussichtsplattform haben, die man gegen Eintritt besuchen kann.
Die meisten sind das Eintrittsgeld nicht wert, ein paar Gebäude lohnen sich jedoch schon. So zum Beispiel der Landmarktower in Yokohama, der das höchste Gebäude Japans stellt. Ebenfalls unbedingt besuchenswert ist das Metropolitain Gouvernmental Building in Shinjuku, dessen Plattform gratis besucht werden kann. Weniger wegen der Aussicht als vielmehr des Kultcharakers ist hier auch noch der Tokyo Tower, eine Kopie des Eiffelturms, zu nennen. Vom der nicht sehr hohen Aussichtsplattform des Fujigebäudes auf Odaiba hat man einen hervorregenden Blick auf den Tokyo Bay und die Skyline von Tokyo. Wer mit den oben genannten Vorschlägen noch nicht genug hat, kann sich die auf 277m hoch gelegene Besucherplattform vom Roppongi-Hills-Turm noch ansehen.
 

Aussicht aus dem Tokyotower auf die Stadt

Links:
 

Werbung_
 

[Tokyo-Führer] [Meiji-Shrine] [Yoyogi Park] [Tokyo-Tower] [Roppongi] [Harajuku] [Odaiba] [Shibuya] [Asakusa] [Ueno] [Aussichtsplattformen] [Shinjuku] [Ikebukuro] [Akihabara]

Werbung: