Reise nach Tokyo, Gebäude in Shinjuku, Tokio

TOKYO-GUIDE

Harajuku

Harajuku ist eines der berühmtesten Viertel Tokyos. Besonders sehenswert ist die Takashita Strasse, die gleich vom Bahnhof weg führt und zu jeder Tageszeit stark besucht wird. In ihr gibt es eine Menge kleine Läden, die vor allem junges Publikum anziehen. Am Sonntag trifft man in dieser Gegend auch häufig Cosplayer an. Das sind meistens Jugendliche, die sich im Kostüm ihrer Lieblingsmangafiguren verkleiden und ihre Rolle spielen. (Daher der Name, der von Costume-Player stammt). In Omote-Sando gibt es jede Menge besuchenswerte Kunstgalerien, die zum Teil auch gratis sind.
Von Harajuku lassen sich leicht zu Fuss leicht der Yoyogipark, der Meiji-Schrein und Shibuya erkunden.

Transport:
Harajuku liegt an der Kreuzung der JR Yamanote-Loopline und der Chiyodaline. Die nahe Station Omote-Sando kann auch mit der Ginza- und der Hanzomonline erreicht werden.

 

Die Takashitadori ist die Flanier- und Einkaufsmeile der Tokioter Teens.

Links:

-

Werbung:

- Webmarketing

[Tokyo-Führer] [Meiji-Shrine] [Yoyogi Park] [Tokyo-Tower] [Roppongi] [Harajuku] [Odaiba] [Shibuya] [Asakusa] [Ueno] [Aussichtsplattformen] [Shinjuku] [Ikebukuro] [Akihabara]

Werbung: