Reise nach Tokyo, Gebäude in Shinjuku, Tokio

TOKYO-GUIDE

Ueno

Ueno ist ein weiterer besuchenswerter Stadtteil von Tokyo. Denn Ueno ist so eine Art Billiggegend von Tokyo. Wohnungen kosten hier weniger, entsprechend ist die ganze Atmosphäre ein bisschen schlichter bis schäbiger. Hier wohnen auch viele Studenten.
Das interessante in Ueno ist der Ueno-Park, in dem es eine grosse Anzahl von Kirschbäumen gibt, was Ueno zu einem bliebten Ziel für ein urbanes Hanami (Kirschblütenschauen) macht. Der Park beherbergt darüberhinaus eine grosse Menge an Obdachlosen und wird dafür auch gerne von Journalisten und anderen interessierten Leuten besucht.
Vor dem Park steht eine Statue von Saigo Takamori. Das ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt, sondern auch eine landesweit bekannte Skulptur - nicht zuletzt, weil der Anti-reformen Takamori (die Vorlage für Last Samurai) auf der ganzen Insel sehr populär ist.
In der Gegend befinden sich verschiedene Kunstmuseen und Kunstgalerien. Zum Beispiel das eindrückliche Tokyo National Museum, das jeder besucht haben sollte, der einen vertieften Einblick in die japanische Kunst gewinnen möchte.

Transport
Ueno liegt an der Yamanotelinie und ist mit dieser gut erreichbar. Ausserdem befindet sich hier die Endstation der Keiseiline zum Flughafen Narita. Ueno liegt in der Nähe von Asakusa und lässt sich bei der Besichtigung problemlos verbinden.

Ueno ist einer der grossen Hanamispots

Links:

- Tokyo National Museum

Werbung:
- Reisemagazin

[Tokyo-Führer] [Meiji-Shrine] [Yoyogi Park] [Tokyo-Tower] [Roppongi] [Harajuku] [Odaiba] [Shibuya] [Asakusa] [Ueno] [Aussichtsplattformen] [Shinjuku] [Ikebukuro] [Akihabara]

Werbung: